StartseiteStartseite KontaktKontakt ImpressumImpressum FHB
Studieren ohne AbiStudieren ohne AbiStudieren ohne Abi
Xing YouTube Facebook StudiVZ
 
Deutschland - Land der Ideen

Studieren ohne Abitur

Klappe die Erste: Werbespot „Studieren ohne Abitur“

Die Dreharbeiten zu unserem Werbespot „Studieren ohne Abitur“ fanden am 24.01.2011 im Audimax der Fachhochschule Brandenburg statt. Drei Teilnehmer eines Kongress unterhalten sich angeregt. Plötzlich bemerken sie das Erscheinen Ihres ehemaligen Schulkameraden: „Ist das nicht Sebastian, der damals die Schule vor dem Abitur verlassen hat!?“ stellt einer der Kongressteilnehmer voller Erstaunen fest. „Ja, was macht der denn hier, ist das hier nicht eine Veranstaltung für Akademiker?“ sagt eine Zweite. Sebastian klärt die drei auf. Er hat mit seiner beruflichen Ausbildung und Berufserfahrung einen Studienabschluss an der Fachhochschule Brandenburg erlangt. Damit hat er nun beste Karrierechancen und ist auch Vortragender auf dem Kongress.  

Die 4 Hauptdarsteller und 8 Statisten bewiesen besondere Ausdauer, die Dreharbeiten für den 20 Sekunden Spot dauerten fünf Stunden. Nie hätten wir gedacht wie aufwändig und anstrengend ein solcher Dreh sein könnte. Die Hauptdarsteller waren sehr engagiert auch wenn einzelne Einstellungen mehrfach gedreht werden mussten waren sie mit viel Freude bei der Sache.  Die Tatsache dass alle Hauptdarsteller Studenten oder Absolventen der Fachhochschule Brandenburg sind und ohne Allgemeine Hochschulreife studieren oder studierten macht den Spot authentisch.

dreharbeiten

Vielen Dank an unsere Hauptdarsteller, Statisten und  das vierköpfige Team des SKBs für Ihre Arbeit – wir sind gespannt auf das Resultat.

Der Werbespot wird im SKB und bei YouTube zu sehen sein. 

FH Brandenburg - Studieren auch ohne Abitur! Hier haben Sie alle Möglichkeiten.

Die FH Brandenburg bietet Studieninteressierten die Möglichkeit auch ohne formale Hochschulzugangsberechtigung ein Studium aufzunehmen. Die Erfahrungen aus dem Fernstudium BWL, welches berufsbegleitend durchgeführt werden kann, zeigt deutlich dass ein Abitur nicht ausschlaggebend für einen erfolgreichen Studienabschluss ist.

Die im Jahr 2008 vollzogene Novelle des Brandenburgischen Hochschulgesetzes eröffnet Meister/innen und vergleichbar Qualifizierten einen direkten Hochschulzugang (ebd. §8). Ihr Abschluss ist der Hochschulreife nunmehr gleichgestellt, allerdings mit der Einschränkung, dass dieser „in einem für das beabsichtigte Studium geeigneten Beruf“ (ebd.) erbracht wurde. Einen fachgebundenen Hochschulzugang erhält auch, wer eine für das Studium geeignete Berufsausbildung und eine darauf aufbauende zweijährige Berufserfahrung nachweisen kann. Für beide Gruppen ist das Bestehen einer Eignungsprüfung nicht mehr zwingend vorgeschrieben. Allerdings können die Fachbereiche eine solche Prüfung durchführen.

 

Übersicht: Zulassung zum Studium

 

Voraussetzungen für die fachgebundene Zulassung ohne Abitur an der FHB

ODER

Wie von der Kultusministerkonferenz im März 2009 beschlossen wurde, wird es in Zukunft jedem Berufstätigen, der oben genannte Voraussetzungen mitbringt, möglich sein, ein fachgebundenes Studium - passend zur Berufsausbildung - aufzunehmen. Aufbauend auf diese Erfahrung freuen wir uns auf Ihre Zulassung auch ohne Abitur. Entscheidender als die formale Hochschulzugangsberechtigung sind bestimmte Fähigkeiten die Studienanfänger mitbringen sollten - diese Fähigkeiten werden an der FH Brandenburg gegebenenfalls durch Brückenkurse vermittelt. Sie müssen an keinem Eignungsfeststellungsverfahren oder Probestudium wie an anderen Hochschulen üblich teilnehmen. Durch die fachgebundene Zulassung zum Hochschulstudium ohne Abitur wird gewährleistet, dass die im Beruf bereits erworbenen Kenntnisse unmittelbar in das Studium eingebracht werden können. Wir rechnen Ihnen sogar Ausbildungsinhalte und individuell erworbene Kompetenzen an, so können Sie Ihre Studienzeit verkürzen. Anfragen können Sie stellen unter: info@weiterkommen-in-brandenburg.de

*Rechtsgrundlage: Gesetz zur Neuregelung des Hochschulrechts des Landes Brandenburg vom 18. Dezember 2008 http://www.mwfk.brandenburg.de/media/lbm1.a.1494.de/Hochschulgesetz2008.pdf

Wir freuen uns Sie bei Ihrem beruflichen Erfolg zu unterstützen und beraten Sie gerne zum Studium ohne Abitur und den Anrechnungsmodalitäten.

Praxis anerkennen

Zusätzlich besteht das Angebot der Anerkennung von Leistungen aus der beruflichen Ausbildung oder der beruflichen Praxis. So kann das Studium um bis zu 1 Jahr (2 Semester) verkürzt werden.

Anrechnungsverfahren für Berufstätige